News

Großter Windpark der Welt in New York geplant

Wie der Bürgermeister New Yorks Michael Bloomberg nun mitteilte, möchte er den größten Windpark der Welt vor der Küste von Long Island entstehen lassen. Dieser soll nach Informationen der "New York Times" umgerechnet bis zu drei Millarden Euro kosten. Mit dem Windpark sollen nicht einmal ein Prozent des Energiebedarfs von New York gedeckt werden. Des weiteren soll ein Gesetz erlassen werden, bei dem Isolierung von Häuser verbessert und dadurch die CO2 Emission verringert werden soll.

Quelle: N24

Worauf muss bei Radiowerbung geachtet werden?


  • Radiowerbung muss klar verständlich sein



  • Radiowerbung muss gut gemacht sein (davon können Sie bei Soundart Mediagroup ausgehen)



  • Radiowerbung muss überzeugen



  • Radiowerbung muss / kann witzig sein



  • Radiowerbung muss Aufmerksamkeit schaffen



  • Radiowerbung muss auf die richtige Zielgruppe abgestimmt sein

Hollywood-Star auf Pro7 chancenlos gegen deutsche Bauern auf RTL

Der Montagabend stand ganz im Thema "Bauern werden extra Millionär in guten Zeiten". Damit wäre eigentlich alles gesagt. Die Top 4 Quoten gingen allesamt an RTL. Spitze war am gestrigen Montag die 8. Folge von "Bauer sucht Frau" mit 3,55 Mio Zuschauern. Auf Rang 2 folgte kurz dahinter "Extra - das Magazin" mit 2,37 Mio. Zuschauern vor "Wer wird Millionär" (2,34 Mio. Zuschauern) und "GZSZ" (2,23 Mio. Zuschauern). Pro7 kam mit dem Hollywood Spielfilm "Unbreakable - Unzerbrechlich" mit Bruce Willis lediglich auf Rang 5.

Quelle: DWDL

Tumulte im Landtag aufgrund von Twitter Beitrag

Eine Generaldebatte zum Landeshaushalt wurde gestern in Niedersachsen aufgrund einees Tweets unterbrochen. Weil der Grünen-Abgeordnete  Helge Lilburg den Innenminister Uwe Schünemann (CDU) als "unerträglichen Hetzer" bezeichnete und mit einem österreichischen Rechtspopulisten verglichen hat, kam es im niedersächsischen Landtag zu tumultartigen Zuständen. Die Debatte musste unterbrochen werden, konnte aber nach 45 Minuten wieder fortgesetzt werden, nachdem sich Limburg entschuldigte: "Die Kritik in der Sache halte ich aufrecht, die Wortwahl ausdrücklich nicht".

Quelle Spiegel

Gibt es bald eine Lautstärkebegrenzung für MP3-Player

Die EU berichtet in einer Studie, dass aktuell ca. 10 Mio. Menschen von Hörschäden bedroht sind. Aufgrund dieser Warnung strebt man an, mobile Abspielgeräte wie mp3-Player in Zukunft auf 85 statt 120 Dezibel zu begrenzen. Der
angepeilte Wert von 85 db soll aber lediglich von den Herstellern voreingestellt sein, sollte aber auch auf maximal
100 db beschränkt werden.

Quelle: Spiegel

Neuerungen in 2010 bei radio NRW und NRW-Lokalfunk

Ab 11. Januar 2010  starten radio NRW und die NRW-Lokalradios mit einem völlig neuen akustischen Design. In Salzburg und den Niederlanden wurden hierfür mehr als 1.400 Elemente produziert. Zusätzlich wird es mit Sebastian Walch eine neue Station Voice geben. Des weiteren werden die Sendestrecken umbenannt in "Am Morgen", "Am Vormittag", "Am Mittag", "Am Nachmittag" "Am Abend" und "Am Wochenende".
Alle 46 Lokalradios in Nordrhein-Westfalen arbeiten somit mit radio NRW als Rahmenprogrammanbieter zusammen.

Quelle: Radiowoche

Welche Radiowerbungen gibt es?

Kategorie 1 - der Sales Werbespot

Wie der Name schon sagt, versucht dieser Radiowerbespot gezielt ein bestimmtes Produkt / Dienstleistung zu verkaufen. Die Textkonzepte hierfür werden ebenfalls spezifisch dem zu bewerbenden Produkt angepasst. Auch bei der Produktion der Radiowerbung wird darauf geachtet, die werblichen Inhalte akustisch zu unterstreichen und für den Hörer hervorzuheben.

Der Sales-Werbespot soll den Verkauf von bestimmten Produkten / Dienstleistungen und somit den Umsatz Ihres Unternehmens steigern, ohne jedoch zu aufdringlich zu wirken. Die Kunst besteht hierbei, die Balance zwischen diskret und werblich-auffallend zu finden.

Vorteile eines Sales-Werbespot:

- Produkte oder Dienstleistungen werden gezielt beworben

- Erhöhen Sie den Abverkauf Ihrer zu bewerbenden Artikel

- Generieren Sie mehr Umsatz für Ihr Unternehmen

- Verleihen Sie Ihren Produkten das "gewisse etwas"

- Präsentieren Sie Ihre Produkte/Dienstleistungen von Ihrer besten Seite

- Generieren Sie neue potentielle Kunden

Kategorie 2 - der Image Werbespot

er Image Spot verleiht einer Marke, also einem Unternehmen ein Gesicht, mit welchem der Kunde sich anfreunden und bestenfalls identifizieren kann.

Er dient dazu, den Bekanntheitsgrad einer Marke zu steigern und die Firmenphilosophie nach außen zu publizieren.

Lassen Sie sich von namhafen Marken und deren Kampagnen inspirieren. In der heutigen Zeit ist es immer wichtiger ein gutes Image bei seinen Kunden zu haben und vor allem zu pflegen.

Nutzen Sie die positiven Effekte des Image-Werbespot:

- Steigerung des Images bei Kunden

- Bessere Wahrnehmung bei Ihrer Zielgruppe

- Die andauernde Präsenz in den Medien verhilft Ihnen, Ihren Kundenstamm zu vergrößern

- Verfestigen Sie postive Eigenschaften

- Aufbau von Druck auf Ihre Mitbewerber

- Vermittlung von Emotionen und Gefühlen, die Ihrer Unternehmensphilosophie entsprechen

- Gewinnen Sie neue Kooperationspartner aus anderen Unternehmensbereichen

- Räumen Sie mit eventuellen Vorurteilen auf und stellen Sie diese richtig

Der Durchschnittsamerikaner verbraucht 1,4 GB Daten pro Stunde

Wie das Global Information Industry Center der University of California am Mittwoch herausfand, verbraucht der Durchschnittsamerikaner 1,4 GB Daten pro Stunde. Auf den Tag gerechnet ist dies eine Menge von 34 Gigabyte. Diese Daten umfassen auch den verursachten Traffic von Internetradio oder TV. Für die Auswertung wurde nicht die berufliche Internetnutzung miteingeschlossen sondern nur die freizeitlichen Aktivitäten im Netz.

Quelle: Spiegel

iPhone bald Lesegerät für Kreditkarten?

Jack Dorsey, Mitgründer von Twitter, macht mit seinem Start-Up Unternehmen Square aus dem iPhone ein Kreditkartenleser. Über den Kopfhöreranschluss soll es in Zukunft einen Adapter geben, welcher das Zahlen per Kreditkarte über das iPhone möglich macht. Hierfür wird lediglich der Adapter benötigt, welcher von Square kostenlos zur Verfügung gestellt werden soll, kündigt Jack Dorsey an. Weiterhin braucht man eine Applikation aus dem App Store und es muss zusätzlich ein Bankkonto hinterlegt werden.
In diesem Sinne, in Zukunft werden selbstständige sofort vor Ort über das iPhone bezahlt :-)

Quelle: Focus

MySpace kauft Online-Dienst Imeem

Der Online-Dienst Imeen, der bis vor kurzem noch werbefinanziertes Web-Radio spielte und über den man einzelne Songs in Websites einbinden konnte ist nun von Myspace gekauft worden. Imeem und dessen Musik-Twitter-Dienst Twt.fm, über den sich User Musiken via Twitter empfehlen konnten, will MySpace in zukunft nutzen und in Ihr eigenes Angebot mit aufnehmen. Allerdings stößt der Kauf auch auf negative Reaktionen vor allem bei den Twt.fm Nutzern und dessen Entwicklern

Quelle: Spiegel