fbpx

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für sämtlichte Dienste und Leistungen, die von der Soundart Mediagroup GmbH in Anspruch genommen werden, gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingen (AGB). Der Kunde, der Dienste und Leistungen von der Soundart Mediagroup GmbH bezieht wird im folgenden als Kunde bezeichnet und Soundart Mediagroup als Soundart.
Der Gerichtsstand ist Pfaffenhofen.

 

2. Datenschutz

Soundart speichert zum Zwecke der Vertragsdurchführungen persönliche Daten des Nutzers wie Name, Anschrift, Kontaktdaten. Sollte dies seitens des Nutzers nicht erwünscht sein, bittet Soundart um eine ausdrückliche Unterlassung der Speicherung der persönlichen Daten.

 

3. Bezahlung

Die Bezahlung des Kunden an Soundart erfolgt spätestens innerhalb von 14 Werktagen nach Auslieferung der Ware bzw. Dienstleistung. Soweit nicht anders schriftlich vereinbart, gelten die Preise, die in Gesprächen oder elektronischer Form im voraus einer Produktion vereinbart wurden. Alle Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer.

 

4. Vertragsabschluss

Ein Vertragsabschluss zwischen Soundart und dem Kunden, kommt dann zustande, wenn eine schriftliche oder elektronische Auftragserteilung vorliegt, sofern der Kunde aus plausiblen Gründen nicht unverzüglich widerspricht.

Soundart behält sich die Annahme von Aufträgen vor, wenn es sich um bedenkliche und vor allem gegen rechtliche Bestimmungen verstoßende Inhalte handelt.

 

5. Termine und Auslieferung der Ware bzw. Dienstleistung

Soundart liefert die vereinbarte Ware bzw. Dienstleistung gemäß nach der Vereinbarung mit dem Kunden aus.

Verzögert sich die Auslieferung der Ware bzw. Dienstleistung aus Gründen, die den Nutzer betreffen, kann Soundart nicht zur Rechenschaft gezogen werden.

Das erstellte Material bleibt solange im Besitz von Soundart bis der vereinbarte Betrag vom Kunden vollständig bezahlt wurde. Beim Abbruch einer Produktion behält es sich Soundart vor, das erstellte Material weiter in ihrem Besitz zu behalten, bis eine Einigung mit dem Kunden getroffen ist.

Darüber hinaus geltende Nutzungsrechte bedarf es der ausdrücklichen Zustimmung von Soundart. Ohne ausdrückliche Zustimmung ist der Nutzer nicht berechtigt, die erhaltene Ware bzw. Dienstleistung in irgendeiner Form abzuwandeln, mit Bild- oder Textmaterial zu unterlegen oder an Dritte weiter zu geben.

 

6. Urheberrecht

Sollten innerhalb einer Produktion Werke, Musiken oder Sprachen verwendet werden, die vom Kunden angeliefert werden, verpflichtet sich dieser die Urheberrechte etwaiger Dritter im voraus zu klären.

Alle produzierten Radiospots von Soundart Mediagroup haben, sofern nicht anders vereinbart, ein Nutzungsrecht nach dem Zeitpunkt der Lieferung an Kunden von einem Jahr.

 

7. Qualitätskontrolle und Garantie

Alle Waren und Dienstleistung werden vor der Auslieferung an den Kunden auf Vollständigkeit und Qualität geprüft. Nach Auslieferung an den Kunden ist dieser verpflichtet die Ware bzw. Dienstleistung auf Vollständigkeit und etwaige Mängel zu prüfen. Innerhalb einer Frist von 14 Tagen besteht die Möglichkeit der Reklamation bei Soundart. Verstreicht diese Frist erlischt der Garantieanspruch für den Nutzer und Soundart kann nicht mehr zur Rechenschaft gezogen werden.

Soundart ist nicht für Qualitätsprobleme verantwortlich oder haftbar zu machen bei denen Dritte oder äußere Einflüsse die Ursache waren.

Top